Neuro-COVID / Post-COVID

Anhaltende Gedächtnis-, Aufmerksamkeits- und Merkfähigkeitsstörungen und Geruchs- und Geschmacksstörungen können zu den neurologischen Beschwerden bei Post-COVID zählen.

Was ist Neuro-COVID/Post-COVID?

Im Rahmen einer Infektion mit dem SARS-Coronavirus-2 kann es auch zu neurologischen Manifestationen kommen. Das Spektrum reicht von Riechstörungen bis hin zu schweren Schlaganfällen. Außerdem sind diffuse Hirnschädigungen(Enzephalopathien) und autoimmun-entzündliche Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems im Zusammenhand mit COVID-19 beschrieben worden.

Bei einem Post-COVID-19 Sydrom bestehen insbesondere anhaltende Gedächtnis-, Aufmerksamkeits- und Merkfähigkeitsstörungen, Fatigue, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen sowie anhaltende Geruchs- und Geschmacksstörungen. Dabei sollte die Akutinfektion mindestens 12 Wochen zurück liegen.

Diagnostik

Als diagnostische Mittel stehen die zerebrale und spinale Bildgebung (Methode der Wahl: Kernspintomographie), die Liquordiagnostik sowie die erweiterte Labordiagnostik im Vordergrund. Weitere Zusatzdiagnostik umfassen das EEG und die neuropsychological Diagnostik.

Long COVID ist insgesamt eine klinische Diagnose, einen spezifischen Labortest gibt es nicht.

Behandlung

Neurologische Manifestationen im Rahmen der akuten COVID-19 Erkrankung werden durch die entsprechenden Therapien der jeweiligen neurologischen Erkrankungen behandelt.

Eine spezifische Therapie beim Post-/Long-COVID ist bislang nicht bekannt. Im Vordergrund stehen symptomatische Therapie und rehabilitative Maßnahmen.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Ambulante neurologische Sprechstunde

  • In der Praxis für Neurologie in der Immanuel Poliklinik Rüdersdorf können Sie einen Termin für eine ambulante neurologische Sprechstunde vereinbaren
    direkt zur Poliklinik

Zentrum für Nerven- und Muskelerkrankungen Ost-Brandenburg (ZENOB)

  • Das ZENOB diagnostiziert neuromuskuläre Erkrankungen bei Betroffenen entsprechend deutscher und internationaler Standards stationär und ambulant
    direkt zum ZENOB

Ansprechpartner

  • Terminvergabe ambulante neurologische Sprechstunde Poliklinik Rüdersdorf
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10.00 -14.00 Uhr

    Martina Schipprit
    Seebad 82/83
    T 03363883-131
    F 03363883-133
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Terminvergabe Hochschulambulanz und Neurologische Tagesklinik nur über das Ambulanz- und Aufnahmezentrum (AAZ)
    Immanuel Klinik Rüdersdorf Universitätsklinikum der MHB
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-327/-328
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Prof. Dr. med.
    Jens Schmidt
    Chefarzt Neurologie und Schmerztherapie

    Sylvia Opitz
    Chefarztsekretärin Neurologie und Schmerztherapie
    Immanuel Klinik Rüdersdorf Universitätsklinikum der MHB
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-347
    F 033638 83-311
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 03 September 2022
    MS-Informationstag Rüdersdorf
    mehr
  • 21 September 2022
    Rüdersdorfer Demenztag - 10 jähriges Jubiläum
    mehr
  • 21 September 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Demenz und Demenzprotektion“ – Hybrid
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links