Muskelerkrankungen / Muskeldystrophien

Da Nerven und Muskeln eng zusammenspielen und eine Funktionsstörung von Muskeln die Bewegung erheblich beeinträchtigt, sind Muskelerkrankungen ein wichtiger Bereich des neurologischen Behandlungsspektrums.

Was sind Muskelerkrankungen und Muskeldystrophien?

Erkrankungen der Skelettmuskeln führen oft zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Muskelkraft und somit zu einem Funktionsdefizit der Bewegung von Armen und Beinen.

Ursache

Die Ursache von Muskelerkrankungen sind sehr vielfältig und umfassen vor allem erbliche, stoffwechselbedingte und entzündliche Ursachen. Bei einer Muskeldystrophie kommt es durch eine erbliche Schädigung bestimmter Eiweißbestandteile der Muskelfasern zu deren Schädigung und oft einem unaufhaltsamen Untergang. In der Folge wird Muskelgewebe häufig durch Fett und Bindegewebe ersetzt. Betroffene spüren eine immer weiter nachlassende Muskelkraft. Oft kommen auch Krämpfe und Schmerzen hinzu.

Diagnostik

Zur Diagnostik von Muskelerkrankungen sind zum einen neurophysiologische Techniken wie die Elektroneurografie und die Elektromyografie erforderlich. Zum anderen sind bildgebende Methoden wie das Muskel-MRT und die Myosonographie unerlässlich. Oft ist eine feingewebliche Untersuchung (Histologie) von Muskelmaterial erforderlich, das durch eine Biopsie gewonnen wird und nach entsprechender Anfärbung unter dem Mikroskop betrachtet wird. Viele Muskelerkrankungen sind erblich bedingt, sodass eine genetische Diagnostik erforderlich ist. Die Standardlabordiagnostik umfasst eine Reihe an Muskeleiweißbestandteilen, die bei den verschiedenen Erkrankungen in unterschiedlicher Konstellation verändert sein können. Sämtliche Diagnostik ist in der Abt. für Neurologie und Schmerztherapie bzw. dem assoziierten neuromuskulären Zentrum Ostbrandenburg (ZENOB) verfügbar.

Mehr Informationen über das Zentrum für Nerven- und Muskelerkrankungen Ost-Brandenburg (ZENOB)

Behandlung

Viele der Muskelerkrankungen können nicht ursächlich behandelt werden, da es sich um Generkrankungen handelt, für die noch keine Genkorrektur verfügbar ist. Dennoch ist eine spezifische Behandlung möglich und unbedingt erforderlich. Neben der wichtigen genetischen Beratung der Betroffenen und deren Familie gehören hierzu die Physiotherapie, Rehabilitation, Hilfsmittelversorgung, Sozialberatung, neuropsychologische Behandlung und Anbindung an Selbsthilfegruppen. Durch diese multiprofessionelle Therapie können die Symptome oft deutlich gebessert und das Leiden gelindert werden. Bei einigen Stoffwechselerkrankungen ist eine Enzymersatztherapie möglich wie beim Morbus Pompe und bei entzündlichen Muskelerkrankungen (Myositis) ist eine Immunbehandlung wichtig. Aufgrund des breiten Spektrums der Erkrankungen und der vielfältigen Therapieoptionen ist eine verlässliche, hochspezialisierte Diagnostik wie sie an unserer Klinik und dem assoziierten Zentrum ZENOB angeboten wird unbedingt erforderlich.

Mehr Informationen zur Krankheit Myositis

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Ambulante neurologische Sprechstunde

  • In der Praxis für Neurologie in der Immanuel Poliklinik Rüdersdorf können Sie einen Termin für eine ambulante neurologische Sprechstunde vereinbaren
    direkt zur Poliklinik

Zentrum für Nerven- und Muskelerkrankungen Ost-Brandenburg (ZENOB)

  • Das ZENOB diagnostiziert neuromuskuläre Erkrankungen bei Betroffenen entsprechend deutscher und internationaler Standards stationär und ambulant
    direkt zum ZENOB

Ansprechpartner

  • Normalstation Neurologie und Schmerztherapiestation
    Silvana Gobert
    Koordinatorin des Belegungs- und Entlassmanagements
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-418
    F 033638 83-621
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Multiple Sklerose Ambulanz
    Jana Buhe und Ramona Ibishi
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-366
    F 033638 83-311
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Tagesklinik und Hochschulambulanz der Neurologie
    Silvana Gobert und Kerstin Stein
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-418
    F 033638 83-621
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 07 Dezember 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Neue Therapieoptionen bei Neuromyelitis Optika Spektrum Erkrankungen (NMSOD)“ – digital
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links