Hochschulambulanz für Schmerzerkrankungen

In der Hoschulambulanz werden insbesondere Betroffenen mit einer besonderen Komplexität der Erkrankung wie schweren körperlichen oder psychischen Erkrankungen oder einer besonders schweren Schmerzerkrankung versorgt.

Während die allgemeine Schmerzambulanz in unserer Poliklinik für alle Bereiche der Schmerzerkrankungen ausgelegt ist, versorgt die Hochschulambulanz insbesondere Betroffene mit einer besonderen Komplexität der Erkrankung. Dies können Betroffene sein, die an schweren körperlichen oder psychischen Erkrankungen leiden, die erhebliche Probleme mit Medikamenten (z.B. Opioidgebrauchsstörung) oder eine besonders schwere Schmerzerkrankung haben wie z.B. den Thalamusschmerz, Phantomschmerzen oder das CRPS (Morbus Sudeck).

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Ambulante neurologische Sprechstunde

  • In der Praxis für Neurologie in der Immanuel Poliklinik Rüdersdorf können Sie einen Termin für eine ambulante neurologische Sprechstunde vereinbaren
    direkt zur Poliklinik

Zentrum für Nerven- und Muskelerkrankungen Ost-Brandenburg (ZENOB)

  • Das ZENOB diagnostiziert neuromuskuläre Erkrankungen bei Betroffenen entsprechend deutscher und internationaler Standards stationär und ambulant
    direkt zum ZENOB

Ansprechpartner

  • Hochschulambulanzen
    Silvana Gobert und Kerstin Stein
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-418
    F 033638 83-621
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 07 Dezember 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Neue Therapieoptionen bei Neuromyelitis Optika Spektrum Erkrankungen (NMSOD)“ – digital
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links