Pflege in der Rettungsstelle

Zu den Aufgaben des Pflegepersonals der Rettungsstelle gehören Vorbereitung und Assistenz bei der Erstbehandlung der schwerkranken Patienten sowie die Versorgung ambulanter und Betreuung psychisch kranker Patienten.

Die Rettungsstelle der Immanuel Klinik ist eine interdisziplinäre Notaufnahme. Die Behandlung der Patienten erfolgt nach Schweregrad und Art der Erkrankung bzw. der Verletzung. Insofern kann die Reihenfolge der zu behandelnden Patienten variieren. Das Team der Pflegekräfte besteht aus examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/ Innen und Arzthelferinnen, welche die Anmeldung des Patienten managen und für eventuelle Fragen und Probleme gern als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Wir Pflegekräfte arbeiten eng mit dem Notarzt und den Ärzten des Krankenhauses zusammen.

Zu den Aufgaben des Pflegepersonals der Rettungsstelle gehören die Vorbereitung und Assistenz bei der Erstbehandlung der schwerkranken Patienten wie beispielsweise Reanimation, Stabilisierung der Vitalfunktionen, Assistenz beim Legen von Thoraxdrainagen oder zentralen Venenkathetern sowie die Vorbereitung für die stationäre Weiterbehandlung.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Versorgung ambulanter Patienten, nach ärztlicher Anordnung erfolgt das Anlegen von Verbänden oder Gipsanlage. Die Erstbehandlung und Betreuung psychisch kranker Patienten komplettiert unser Aufgabengebiet. Um diesen breitgefächerten Aufgaben gerecht zu werden, sind regelmäßige Fortbildungen ein fester Bestandteil in unserem Team.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dipl. KS
    Rosmarie Klemm
    Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-203
    F 033638 83-206
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 19 Dezember 2017
    Seebad Classics Weihnachtsedition
    mehr
  • 24 Dezember 2017
    Heilig Abend Gottesdienst
    mehr
  • 14 Februar 2018
    3. Ethik-Kolloquium - Ökonomisierung?! Wie viel benötigt und verträgt die heutige Medizin?
    mehr

Direkt-Links