Pflege in der Neurologie

Die Betreuung von Patienten mit degenerativen Erkrankungen des Nervensystems, wie Morbus Parkinson und Demenz, ist genauso Bestandteil der pflegerischen Arbeit dieser Abteilung wie die Begleitung von Patienten mit Tumorerkrankungen und Epilepsie.

Zum Pflegeteam gehören staatlich examinierte Pflegekräfte, Krankenpflegehelfer und staatlich geprüfte Altenpflegekräfte. Darüber hinaus verfügen etwa 1/3 der Mitarbeiter über folgende Qualifikationen:

  • Bobath – Therapeut
  • Fachweiterbildung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft
  • Study Nurse

Die Akuttherapie, aber auch die Langzeitbehandlung chronisch kranker Patienten liegt im Bereich der Neurologie. So ist neben dem Schmerzmanagement nach neuesten wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen (z.B. bei Bandscheibenvorfall) auch die Behandlung und therapeutische Pflege bei Schlaganfallpatienten Aufgabe und Ziel auf der neurologischen Abteilung. Die Betreuung von Patienten mit degenerativen Erkrankungen des Nervensystems, wie Morbus Parkinson und Demenz, ist genauso Bestandteil unserer Arbeit wie die Begleitung von Patienten mit Tumorerkrankungen und Epilepsie.

Ein besonderer Schwerpunkt der Fachabteilung liegt in der Betreuung von Patienten die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Von der Erstdiagnose mittels neuester technischer und medizinischer Verfahren bis hin zur Langzeittherapie können Betroffene von dem hochqualifizierten und geschulten Personal profitieren. Des Weiteren befindet sich in unserer Einrichtung auch eine MS Ambulanz in der Patienten nach Abschluss ihrer stationären Therapie ambulant weiter betreut werden.

Primäre Pflege in der Neurologie

Die Aufgabe und besondere Herausforderung in der Pflege auf der neurologischen Abteilung besteht in der Unterstützung der Patientinnen und Patienten bei den Aktivitäten des täglichen Lebens um diese wieder zur größtmöglichen Selbständigkeit zu führen. Wir setzen dabei auf ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Patient und Pflegekräften nach dem Pflegekonzept der Primären Pflege. Damit soll möglichst zu jedem Zeitpunkt des Klinikaufenthaltes ein vertrauter Ansprechpartner dem Patienten zur Verfügung stehen.

Therapie und Pflegekonzepte werden individuell auf die Patientenbedürfnisse abgestimmt und von einem multiprofessionellen Team durchgeführt. Durch die kooperative Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen unserer Einrichtung, hoher Fachkompetenz durch geschultes Personal, Einfühlungsvermögen und Freude tragen die Pflegekräfte dazu bei, den Aufenthalt in der Immanuel Klinik Rüdersdorf auf der Neurologie so angenehm wie möglich zu gestalten.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dipl. KS
    Rosmarie Klemm
    Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-203
    F 033638 83-206
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 25 Mai 2019
    Gefangen im Schmerz: Chronische Schmerzen im Kindes- und Jugendalter
    mehr

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK