Pflege in der IMC

Die IMC – Intermediate Care – bildet das Bindeglied zwischen Intensivpflegebereich und den Pflegebereichen unserer Klinik.

IMC – Intermediate Care

Das Pflegeteam besteht aus examinierten Pflegekräften mit entsprechenden Zusatzqualifikationen. Wir betreuen Patienten mit erhöhtem Überwachungs- und Betreuungsaufwand aus verschiedenen Fachabteilungen. Therapie und Pflegekonzepte werden individuell auf die Patienten abgestimmt und vom multiprofessionellen Team umgesetzt. Unser Ziel ist die kooperative Zusammenarbeit aller Berufsgruppen. Seit 2010 sind wir außerdem eine zertifizierte Stroke Unit zur Erstversorgung von Patienten mit Schlaganfällen.

Stroke Unit Einheit

Wird ein Patient mit den Anzeichen eines akuten Schlaganfalls in unsere Klinik eingewiesen, handelt es sich stets um einen Notfall, bei dem sehr zeitnah die medizinische Versorgung beginnen muss. Die Aufnahme erfolgt über den Weg des Rettungsdienstes bzw. über unsere Rettungsstelle. Hier werden sofort die ersten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen eingeleitet. Bestätigt sich die Diagnose, erfolgt die Aufnahme des Patienten auf unserer Stroke Unit Einheit.

Diese Einheit ist integriert in den Intermediate Care Bereich unserer Klinik und ermöglicht so, eine optimale, engmaschige Überwachung und Behandlung des Erkrankten. Zum multiprofessionellen Team der Stroke Unit gehören hierbei qualifizierte Fachkräfte aus den Bereichen Ärztlichen Dienstes mit Schlaganfallexpertise, des Pflegedienstes, der Physiotherapie, der Ergotherapie, der Logopädie sowie Sozialarbeiter und Psychologen. In der Akutphase des Patienten stellen Aufgabenschwerpunkte des Stroke Unit Teams zunächst die qualifizierte Überwachung, Beobachtung und Einschätzung der Vitalwerte, die Übernahme und Optimierung der Basistherapie, ggf. die Durchführung der systemischen Thrombolyse und die forcierte Diagnostik sowie die intensive Pflege und Betreuung des Patienten dar.

Das Stroke Unit Team arbeitet nach einem zertifizierten Konzept für die Akutversorgung von Schlaganfallpatienten, dem 24-Stunden-Management. Somit werden individuelle, gezielte Maßnahmen der Frührehabilitation in den ersten 24 bis 72 Stunden im Stroke Unit Bereich eingeleitet und eine höchstmögliche klinische und pflegerische Versorgung des Patienten gewährleistet.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dipl. KS
    Rosmarie Klemm
    Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-203
    F 033638 83-206
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 19 Dezember 2017
    Seebad Classics Weihnachtsedition
    mehr
  • 24 Dezember 2017
    Heilig Abend Gottesdienst
    mehr
  • 14 Februar 2018
    3. Ethik-Kolloquium - Ökonomisierung?! Wie viel benötigt und verträgt die heutige Medizin?
    mehr

Direkt-Links