Pflege im Bereich Intensivmedizin

Unser Ziel ist eine ganzheitliche und professionelle Pflege. Wir behandeln Patienten mit verschiedenen Krankheitsbildern aus den Bereichen Chirurgie, Gynäkologie, Neurologie, Internie und Psychiatrie.

Schwerstkranke Patienten mit komplexen und unterschiedlichen Krankheitsbildern aus den Bereichen Chirurgie, Gynäkologie, Neurologie, Innere Medizin und Psychiatrie benötigen ein höchstes Maß an komplexer Behandlung, Überwachung und pflegerischer Interventionen. In unserer Klinik gewährleistet das multiprofessionelle Team der Intensivtherapie diese Aufgaben auf höchstem Niveau. Fachkräfte aus dem Pflegedienst, teilweise mit der Zusatzausbildung zur Fachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin, sowie aus dem ärztlichen Dienst arbeiten dabei sehr eng mit den anderen Berufsgruppen, wie Physiotherapeuten, Logopäden, der Hygienefachkraft und der Expertin Wundmanagements zusammen.

Unser Ziel ist eine ganzheitliche und höchst professionelle Pflege. Oft müssen die Patienten an medizinisch-technische Geräte angeschlossen werden, die die Funktion verschiedener Organe ganz oder teilweise ersetzt. Daraus resultiert, dass in vielen Fällen die Bewegungs- und Kommunikationsfähigkeiten eingeschränkt sind. Diese Situation ist auch für die Angehörigen sehr schwierig und muss situativ begleitet werden. Die Pflegefachkräfte besitzen ein hohes Maß an Fachwissen, sozialer Kompetenz und technischem Verständnis. Alle Mitarbeiter des Intensivbereichs sind erfahren in der Pflege von Beatmungspatienten und der sich daran anschließenden Entwöhnungsphase. Im Intensivbereich ist eine enge und kooperative Zusammenarbeit im Therapeutischen Team unerlässlich.

Um die Qualität in der Pflege stetig zu verbessern werden Fallbesprechungen und Fortbildungen im therapeutischen Team durchgeführt und die externe Weiterbildung des Personals unterstützt und gefördert. Die Qualitätssicherung im Rahmen des Behandlungs- und Pflegeprozesses wird durch Fallbesprechungen, enge Zusammenarbeit mit dem Ethikkomitee oder durch interne oder externe Fortbildungen im therapeutischen Team stets gewährleistet und auf dem aktuellen Stand der medizinischen und pflegerischen Erkenntnisse gehalten.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dipl. KS
    Rosmarie Klemm
    Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-203
    F 033638 83-206
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK