Nachrichten-Archiv

27.10.2017

Veranstaltungs-Tipp: Die „Berlinale der Wissenschaft“

Die Robotik-Konferenz der Immanuel Klinik Rüdersdorf steht am 9. November 2017 um 16 Uhr in der Botschaft von Ungarn auf dem Programm der Berlin Science Week.
Immanuel Klinik Rüdersdorf - Chirurgie - Nachrichten - Veranstaltung - Berlin Science Week -  Colin M. Krüger - Michael Müller

Foto: Dirk Enter

„In Zeiten, in denen Teile der Gesellschaft die Vorbehalte gegen die Wissenschaft schüren und bewusst wissenschaftliche Erkenntnisse diffamieren, sind Veranstaltungen wie die Berlin Science Week besonders wichtig.“ Mit dieser starken Botschaft präsentierte der Regierende Bürgermeister Michael Müller am 20. Oktober das Programm der zweiten Berlin Science Week. Die Veranstaltungsreihe bündelt 60 Events zum Thema Wissenschaft und Forschung und adressiert die breite Öffentlichkeit.

Wie bei einer Art „Berlinale der Wissenschaft“, schreibt der Tagesspiegel, können Besucher Vorträge, Diskussionen und interaktive Veranstaltungen an vielen interessanten Orten Berlins erleben. So treffen sich im Museum für Naturkunde Nachwuchswissenschaftler zu einem Festival der Wissenschaften, im Zeiss-Großplanetarium wetteifern Wissenschaftler beim Science Slam und im Haus der kleinen Forscher tauschen sich Fachleute zur frühkindlichen Bildung aus. Quantummechanik, Nachhaltigkeit und Digitale Transformation gehören zum bunten Themen-Repertoire der Berlin Science Week ebenso, wie die Zukunft der Medizin.

Ganz im Sinne von Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin, die betont, dass „dieser internationale Austausch, dieses Miteinander nötig ist, um die nächsten wissenschaftlichen Durchbrüche zu ermöglichen“, beteiligt sich die Immanuel Klinik Rüdersdorf mit einer Konferenz zum Thema roboterassistierte Chirurgie an der Berlin Science Week.

„Mit ihrer pionierhaften Entscheidung, in die daVinci-Technologie zu investieren, stellt die Immanuel Klinik Rüdersdorf einen Innovationstreiber im Gesundheitswesen in Brandenburg dar“, sagt Chirurgie-Chefarzt Dr. med. Colin M. Krüger. „Ein Innovator trägt aber auch die große Verantwortung, Menschen über die Technologie zu informieren, den interdisziplinären Austausch sowie den patientengerechten Einsatz zu fördern.“

Dazu soll die Veranstaltung „Roboterassistierte Chirurgie – Herausforderungen für Hochschulen, Kliniken und Patientennutzen“ einen Beitrag leisten. „Wir freuen uns auf reges Interesse und eine lebhafte, zukunftsorientierte Diskussion“, sagt Krüger und lädt herzlich am 9. November 2017 um 16 Uhr in die Botschaft von Ungarn, Unter den Linden 76, ein. Um Anmeldung wird gebeten. Bitte senden Sie eine E-Mail an robotik@immanuel.de.

Mehr über das Programm der Berlin Science Week erfahren Sie hier.

Mehr zur Robotik-Konferenz auf der Seite der Berlin Science Week

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 15 Juni 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „ALS und SMA: aktuelle Therapie und zukünftige Strategien“ – digital
    mehr
  • 21 September 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Demenz und Demenzprotektion“ – Hybrid
    mehr
  • 12 Oktober 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Aktuelle Therapiestrategien beim IPS: Der Weg vom L-Dopa zur Hirnstimulation“ – digital
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links