Nachrichten-Archiv

22.06.2016

Lese-Tipp: Frühzeitige Sicherung der Diagnose Gicht mithilfe neuer Verfahren

Neue Verfahren zur Behandlung von Gicht - Sonographie und Dual Energy CT (DECT) zur präzisen Diagnosefindung der Volkskrankheit!

Die Zahl der an Gicht erkrankten Patienten hat trotz effektiver Behandlungsmöglichkeiten in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Auf einer von Berlin-Chemie durchgeführten Veranstaltung zeigten Experten die beiden Verfahren Arthrosonographie und Dual Energy CT (DECT) zur frühzeitigen Erkennung auf. 

Prof. Dr. med. Wolfgang Schmidt, Leitender Oberarzt der Abteilung Rheumatologie im Immanuel Krankenhaus Berlin am Standort Buch, betonte die Wichtigkeit einer korrekten Diagnose, die mithilfe dieser Verfahren erreicht werde und eine ursächliche Therapie zur Behandlung der Erkrankung ermögliche. 

Die Sonographie kennzeichnet mithilfe einer Doppelkontur am Gelenkspalt Harnsäureablagerungen und das Dual Energy CT (DECT) liefert als modernes Instrument einen präziseren Nachweis als das Röntgenverfahren.  

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Website bei Esanum News

 

 

 

 

 
 
 

Direkt-Links