Nachrichten-Archiv

29.06.2017

Lese-Tipp: "Den eigenen Körper durch Beweglichkeit schulen"

Mit der Feldenkrais-Methode dem Körper zu mehr Beweglichkeit und Flexibilität verhelfen - Mark Krüger-Fonfara, Leiter Therapeutische Abteilungen an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, erläutert Merkmale der Bewegungstherapie.

Feldenkrais kann die Beweglichkeit verbessern und Patienten helfen, beispielsweise ihre Schuhe wieder selbst zu binden.

Feldenkrais lehrt keine Entspannugstechniken, ungewöhnliche Körperpositionen oder Gymnastikübungen. Stattdessen lernen die Schüler eine andere Bewegungsart, um alltägliche Bewegungen ohne Schmerzen oder Anstrengung zu meistern.

"Feldenkrais ist nicht leistungsorientiert, man muss nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt zehn Strecksprünge können, sondern soll sich wieder selbst die Schuhe zubinden oder eine Tasse aus dem Regal nehmen können», erklärt Mark Krüger-Fonfara, Leiter Therapeutische Abteilungen an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, im Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung.

Mark Krüger-Fonfara erklärt, warum die Methode nicht nur den Körper schult, für welche Krankheitsbilder sich Feldenkrais eignet und worauf in der Immanuel Klinik Rüdersdorf besonders viel Augenmerk gelegt wird.

Lesen Sie den ganzen Artikel vom 28. Juni 2017 auf der Webseite der Rhein-Neckar-Zeitung

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

PJ bei uns

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 15 Juni 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „ALS und SMA: aktuelle Therapie und zukünftige Strategien“ – digital
    mehr
  • 21 September 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Demenz und Demenzprotektion“ – Hybrid
    mehr
  • 12 Oktober 2022
    Neurologisches Kolloquium 2022: „Aktuelle Therapiestrategien beim IPS: Der Weg vom L-Dopa zur Hirnstimulation“ – digital
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links