Aktuelle Nachrichten

25.08.2021

Hör-Tipp: Prof. Dr. Jens Schmidt über das ZENOB

In der Sendung "Natürlich gesund" mit Julia Nogli stellt Prof. Dr. Jens Schmidt die Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf und das neu gegründete ZENOB vor.

Das Gebiet der Neurologie ist ein ganzheitliches. Neurologische Krankheiten können sich vielfältig äußern und sind deshalb schwierig zu diagnostizieren. Die Abteilung für Neurologie und Schmerztherapie der Immanuel Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der MHB, behandelt täglich Patientinnen und Patienten mit verschiedensten Krankheiten, die vom lebensbedrohlichen Schlaganfall bis hin zu langjährigen chronischen Krankheiten wie Multiple Sklerose reichen.

Prof. Dr. Jens Schmidt erläutert im Gespräch mit Radio Paradiso Redakteurin Julia Nogli, welche Diagnose- und Therapiemöglichkeiten es in der Rüdersdorfer Klinik gibt. Dabei hebt sich das neu gegründete Zentrum für Nerven- und Muskelerkrankungen Ostbrandenburg (ZENOB) besonders hervor. Hier werden unterschiedlichste, seltene neurologische Erkrankungen des Nerven- und Muskelsystems durch ein interdisziplinäres Team verschiedener Kliniken und Praxen gemeinsam behandelt.

Ziel des ZENOBs ist es zudem, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) bei neuromuskulären Erkrankungen eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Lehre, ärztlicher Weiterbildung und Krankenversorgung zu ermöglichen und damit die Entwicklung von allgemeiner und spezieller Diagnostik und Therapie zu verbessern.

Mehr Informationen: 


 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Ansprechpartner

  • Dr.
    Lydia Stübler
    Klinikkommunikation der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-631
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links