Pflege in der Neurologie

Die Betreuung von Patienten mit degenerativen Erkrankungen des Nervensystems, wie Morbus Parkinson und Demenz, ist genauso Bestandteil der pflegerischen Arbeit dieser Abteilung wie die Begleitung von Patienten mit Tumorerkrankungen und Epilepsie.

Zum Pflegeteam gehören staatlich examinierte Pflegekräfte, Krankenpflegehelfer und staatlich geprüfte Altenpflegekräfte. Darüber hinaus verfügen etwa 1/3 der Mitarbeiter über folgende Qualifikationen:

  • Bobath – Therapeut
  • Fachweiterbildung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft
  • Study Nurse

Die Akuttherapie, aber auch die Langzeitbehandlung chronisch kranker Patienten liegt im Bereich der Neurologie. So ist neben dem Schmerzmanagement nach neuesten wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen (z.B. bei Bandscheibenvorfall) auch die Behandlung und therapeutische Pflege bei Schlaganfallpatienten Aufgabe und Ziel auf der neurologischen Abteilung. Die Betreuung von Patienten mit degenerativen Erkrankungen des Nervensystems, wie Morbus Parkinson und Demenz, ist genauso Bestandteil unserer Arbeit wie die Begleitung von Patienten mit Tumorerkrankungen und Epilepsie.

Ein besonderer Schwerpunkt der Fachabteilung liegt in der Betreuung von Patienten die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Von der Erstdiagnose mittels neuester technischer und medizinischer Verfahren bis hin zur Langzeittherapie können Betroffene von dem hochqualifizierten und geschulten Personal profitieren. Des Weiteren befindet sich in unserer Einrichtung auch eine MS Ambulanz in der Patienten nach Abschluss ihrer stationären Therapie ambulant weiter betreut werden.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dipl. KS
    Rosmarie Klemm
    Pflegedirektorin der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-203
    F 033638 83-206
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links