Urogynäkologie

Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe ist in Brandenburg als Referenzzentrum für Urogynäkologie anerkannt. Das Team widmet sich besonders den Senkungszuständen und der Harninkontinenz der Frau. Mittels moderner minimalinvasiver Techniken wie z. B. dem TVT-Band oder der Knopflochchirurgie wollen wir nur die Beschwerden operativ behandeln, deren Beseitigung anders nicht möglich sind. Durch schonende Lokalanästhesieverfahren können auch Patientinnen im hohen Lebensalter operativ behandelt werden.

Eine Auswahl unserer Therapiemöglichkeiten:
  • Behandlung von Blasenschwäche und Senkungszuständen, z. B. Blasenschwäche mittels TVT Plastik und Gebärmuttersenkung mittels minimalinvasiver Operationstechnik („Knopflochchirurgie“)
  • organerhaltende Senkungs-Chirurgie
  • Diagnostik mittels Ultraschall
  • Blasendruckmessung/Blasenspiegelung/Harnröhrenspiegelung
  • gegebenenfalls Gewebeprobe
  • Harnleiterschienung
13. Oktober 2015

Urogynäkologie

Dr. med. Lucas Hegenscheid, Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, über das Teilgebiet der Gynäkologie, die Urogynäkologie. 

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 15 Februar 2023
    6. Ethikkolloquium: Sterbewünsche am Lebensende
    mehr

Direkt-Links