Mariske

Marisken sind schmerzfreie, weiche Hautläppchen oder -falten im Analbereich.

Was sind Marisken?

Die Mariske an sich hat keinen Krankheitswert, muss aber gegen andere ernstzunehmende proktologische Erkrankungen abgegrenzt werden. Sie entsteht zumeist als Narbe nach einer Perianalvenenthrombose.

Weitere Informationen zur Perianalvenenthrombose finden Sie hier.

Nur wenn die Mariske mechanische, kosmetische oder hygienische Beschwerden bereitet, wird sie mit einer kleinen Operation entfernt.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 19 Dezember 2019
    Sternstunde im Advent
    mehr
  • 24 Dezember 2019
    Christvesper - Gnadenbringende Weihnachtszeit
    mehr

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK