Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose (MS) ist eine entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems, die meist schubförmig verläuft und häufig schon im frühen Erwachsenenalter in Erscheinung tritt.

Was bedeutet Multiple Sklerose?

Die Diagnose MS ist oft ein Schock für die Betroffenen, weil sie diese Erkrankung sofort mit dem Bild des Rollstuhls verbinden. Die moderne Medizin kämpft aber dafür, dass dies nicht mehr zwangsläufig ist. Schon mit den heute verfügbaren Immuntherapien kann der Krankheitsverlauf deutlich abgemildert werden und fast jedes Jahr kommen neue und wirksamere Medikamente hinzu.

Behandlung

Bei der Behandlung von Multipler Sklerose findet zuerst eine komplette Untersuchung des Nervenwassers statt, sowie eine Kernspintomographie, auch bekannt als MRT, mit Kontrastmitteln und speziellen Sequenzen. Es werden Funktionsmessungen am Nervensystem durchgeführt, einschließlich der Magnetstimulation durchgeführt. Jeder Patient wird auf eine Basistherapie eingestellt beispielsweise mit Interferon oder Compaxone. Bei einem akuten Schub wird eine intravenöse Hochdosis-Prednisolontherapie angewendet und im Einzelfall verwenden wir Immunglobuline, Mitoxanthrone oder Natalizumab.

MS Erzählcafé Rüdersdorf

Multiple Sklerose ist eine Erkrankung mit tausend Gesichtern, tausend Erfahrungen und tausend Fragen. Ein Mensch, der an MS erkrankt, hat nach seiner Diagnose und während seiner Behandlung immer neue Fragen und Befürchtungen.
Medizinische Fragen können Patienten in Rüdersdorf mit ihren behandelnden Ärzten der MS-Ambulanz besprechen, für alle weiteren Fragen bietet das MS-Erzählcafé eine Plattform, in der sie sich mit anderen Betroffenen und Fachleuten austauschen können.

Das MS-Erzählcafés Rüdersdorf steht allen Betroffenen und deren Angehörigen offen – ohne den Druck, verbindlich und regelmäßig daran teilzunehmen. Es ist keine klassische Selbsthilfegruppe, sie können uns je nach Bedarf besuchen. Das Café wird moderiert und begleitet von unserem Sozialarbeiter/ Sozialpädagogen, Jürgen Muth, unserer MS-Schwester, Liane Schulze und den BbB-Beraterinnen, Viethe und Stephan, der DMSG.

Die Termine des Erzählcafés finden Sie auf unserer Homepage unter Veranstaltungen oder können telefonisch bei Jürgen Muth angefragt werden: Tel. 033638-83428.

Das MS-Erzählcafé findet jeden 4. Montag im Monat von 16.00 bis 18.00 Uhr im Konferenzraum am See statt.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ambulante neurologische Sprechstunde

  • In der Praxis für Neurologie in der Immanuel Poliklinik Rüdersdorf können Sie einen Termin für eine ambulante neurologische Sprechstunde vereinbaren
    direkt zur Poliklinik

Ansprechpartner

  • Terminvergabe ambulante neurologische Sprechstunde Poliklinik Rüdersdorf
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10.00 -14.00 Uhr

    Seebad 82/83
    T 03363883-131
    F 03363883-133
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Terminvergabe Hochschulambulanz und Neurologische Tagesklinik nur über das Ambulanz- und Aufnahmezentrum (AAZ)
    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-327/-328
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Prof. Dr. med.
    Jens Schmidt
    Chefarzt Neurologie und Schmerztherapie

    Sylvia Opitz
    Chefarztsekretärin Neurologie und Schmerztherapie
    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-347
    F 033638 83-311
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 20 November 2021
    Einladung zum 23. Rüdersdorfer Schmerzworkshop – digital
    mehr
  • 22 November 2021
    MS-Erzählcafé Rüdersdorf
    mehr
  • 24 Januar 2022
    MS-Erzählcafé Rüdersdorf
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links