Immanuel Klinik Rüdersdorf

Die Immanuel Klinik Rüdersdorf ist ein Krankenhaus der Akut- und Regelversorgung mit ausgewählten Spezifikationen und zahlreichen Fachabteilungen. An die Klinik schließen sich psychiatrische Tageskliniken und die Psychiatrischen Institutsambulanzen, sowie eine Poliklinik für die fach- und hausärztliche Versorgung an.

Im Januar 1907 wurde die Errichtung der Immanuel Klinik von einem Zweckverband der Gemeinden Rüdersdorf, Kalkberge, Tasdorf, Herzfelde, Woltersdorf und Hennickendorf beschlossen. Diese wurde am 12. September 1909 ihrer Bestimmung übergeben. Die in stiller Waldnähe gelegene Klinik nahm seitdem eine bemerkenswerte Entwicklung.

Der Bedarf der Klinikbetten stieg und so wurde am 17. Dezember 1967 der Neubau der Immanuel Klinik Rüdersdorf und der Poliklinik Rüdersdorf eingeweiht. Im Jahr 1991 begann der gemeinsame Weg zwischen der heutigen Immanuel Diakonie und der Immanuel Klinik Rüdersdorf.

Zeitgleich mit dem 100. Geburtstag der Klinik konnte am 02. September 2009 das dritte Klinikgebäude an den Gesundheitsstandort Rüdersdorf feierlich übergeben werden. Die Immanuel Klinik Rüdersdorf und die Poliklinik Rüdersdorf sind Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V..

Sehen Sie die Errichtung der Immanuel Klinik Rüdersdorf im Zeitraffer auf dem YouTube Kanal der Immanuel Diakonie

Spezialisierungen

Minimal-invasive Chirurgie (MIC)

Die minimal-invasive Chirurgie, als weitere Spezifikation der Klinik, ist als erstes Kompetenzzentrum in Brandenburg in diesem Bereich von der Deutschen Gesellschaft für Visualchirurgie (DGAV) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für minimal-invasive Chirurgie (CAMIC) zertifiziert worden.

 
Gynäkologie und Geburtsmedizin

Das Krankenhaus ist zertifiziertes Ausbildungszentrum für Urogynäkologie, Zentrum für endoskopische Gynäkologie, Zentrum für familien- und kinderorientierte Geburtsmedizin sowie Pränataldiagnostik (DEGUM ll). Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe ist in Brandenburg als Referenzzentrum annerkannt.

 
NOTES-Methode

Des Weiteren verfolgt die Immanuel Klinik Rüdersdorf bei Operationen die sogenannte NOTES-Methode („Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery”), welche ein schonendes Operationsverfahren über natürliche Körperöffnungen darstellt. Der Vorteil dieser Methode ist, dass keine sichtbaren Narben nach der Operation zurückbleiben.

 
Schlaganfall

Zu den Schwerpunkten der Immanuel Klinik Rüdersdorf gehört die Behandlung von Schlaganfallpatienten, zertifiziert als „Stroke Unit” durch die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft und die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Unser Haus ist Stützpunkt für die „Spezialisierte ambulante Palliativversorgung”, abgekürzt als SAPV.

 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Ansprechpartner

Termine

  • 21 September 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr
  • 22 September 2017
    Mama/ Papa-Brunch
    mehr
  • 28 September 2017
    Gottesdienst im Raum der Stille
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links