Entspannungsverfahren

Wir stellen Ihnen eine Reihe von Entspannungsverfahren vor, deren Wirksamkeit zur Behandlung von chronischen Schmerzen wissenschaftlich belegt ist.

Wir bieten verschiedene Entspannungsverfahren an, die helfen, den Teufelskreis aus Schmerzen und ansteigender Muskelspannung zu durchbrechen. Alle hier beschriebenen Verfahren führen zu einer Entspannungsreaktion und damit einer körperlichen und seelischen Beruhigung. Außerdem verbessern sie die Selbstkontrolle der Patienten, so dass sie sich ihrem Schmerz nicht mehr hilflos ausgeliefert fühlen müssen. Die Wirksamkeit von Entspannungsverfahren bei chronischen Schmerzen ist wissenschaftlich belegt.

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Dieses bekannte Entspannungsverfahren beruht auf einem Wechsel von Anspannung und Loslassen von einzelnen Muskelgruppen. Die verschiedenen Muskelgruppen werden nacheinander nach Anleitung durch einen Therapeuten angespannt und wieder locker gelassen. Die Teilnehmer versuchen während der Übung Unterschiede zwischen Anspannen und Loslassen wahrzunehmen. Dadurch verbessert sich die Körperwahrnehmung und es kommt zu einer Reduktion der Muskelanspannung.

Autogenes Training

Bei diesem Verfahren wird die Entspannung durch die Konzentration auf bestimmte Körperbereiche und eine damit verbundene Vorstellung von Wärme und Schwere erzeugt. Ebenso wie bei der Progressiven Muskelrelaxation handelt es sich hier um ein sogenanntes „übendes Verfahren“, bei dem der Patient durch eine häufige Anwendung dieser Methode immer bessere Entspannungseffekte erzielen kann.

Imaginative Verfahren

Hier wird das menschliche Vorstellungsvermögen genutzt, indem bewusst herbeigeführte oder spontan auftretende innere Bilder therapeutisch wirksam werden. Patienten können lernen, mithilfe ihrer inneren Bilder Schmerzen zu reduzieren oder die Belastung durch den Schmerz zu verringern. Durch Fantasiereisen, in denen sich Patienten angenehme Erlebnisse vorstellen (z. B. einen Spaziergang am Strand) kann die Aufmerksamkeit von den Schmerzen und den damit verbundenen Sorgen weg- hin zu angenehmen Wahrnehmungen gelenkt werden.

Atementspannung

Atementspannung ist eine Entspannungstechnik, bei der durch bewusstes, tiefes und langsames Ein- und Ausatmen körperliche Entspannung herbeigeführt werden soll. Die Methode ist sehr einfach anzuwenden und führt zu einem schnellen Entspannungseffekt.

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 14 Februar 2018
    3. Ethikkolloquium - Ökonomisierung?! Wie viel benötigt und verträgt die heutige Medizin?
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links