Aktive musiktherapeutische Angebote

Unter aktiven musiktherapeutischen Angeboten werden all jene Verfahren zusammengefasst, bei denen der Patient aktiv mit einem Instrument beteiligt ist.

Was sind aktive musiktherapeutische Angebote?

In der aktiven Musiktherapie steht dem Patienten eine Vielzahl leicht spielbarer Instrumente aus unterschiedlichen Kulturen zur Verfügung. Der Patient wird dazu ermutigt, sich einzeln, zusammen mit dem Therapeuten oder innerhalb einer Gruppe auf diesen Instrumenten auszudrücken.
Dabei geht es nicht darum, ein festes Musikstück zu erlernen, sondern darum, seinen Stimmungen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen, sich selbst Resonanz zu geben und zu erleben. In einem weiteren Schritt sollen diese Erfahrungen in die persönlichen Alltagsbezüge integriert werden.

 

Entstehung der Therapieform

In der Geschichte der Musiktherapie spielten aktive Methoden zunächst eine untergeordnete Rolle. Sie erfuhren erst ab den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts einen großen Aufschwung.
Der Möglichkeit, sich innerhalb dieser Methoden als Handelnder zu erleben, wurde ein so großer therapeutischer Nutzen zugeschrieben, dass sie heute als Kernstück der Musiktherapie gelten.

Welche Krankheitsbilder werden damit behandelt?

Aktive musiktherapeutische Angebote finden in dieser Einrichtung Anwendung in:
  • Der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik innerhalb der Einzeltherapien und innerhalb der interaktiven Gruppentherapien.
  • Der Psychiatrischen Institutsambulanz innerhalb der Einzeltherapien und innerhalb der interaktiven Gruppentherapie der Abteilung für Palliativmedizin innerhalb der Einzeltherapien.
»Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.«
Victor Hugo
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Onkologisches Versorgungszentrum Märkisch-Oderland

  • Ganzheitliche Versorgung von Krebspatienten in Märkisch-Oderland. direkt zum OVZ

Ansprechpartner

  • Susanne Hahn
    Dipl.- Musiktherapeutin

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 03363883-601
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Dr. med.
    Kerstin Stahlhut
    Chefärztin der Abteilung für Palliativmedizin an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, Leitende Ärztin der Praxis für Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin in der Poliklinik Rüdersdorf, Leitende Ärztin des OVZ Märkisch-Oderland

    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-148
    F 033638 83-152
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 19 Dezember 2017
    Seebad Classics Weihnachtsedition
    mehr
  • 20 Dezember 2017
    Trauergruppe in Seelow/Wriezen
    mehr
  • 24 Dezember 2017
    Heilig Abend Gottesdienst
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links