Speiseröhre

Die Bandbreite der Erkrankungen an der Speiseröhre bewegt sich von harmlosen Schleimhautreizungen bis hin zur Diagnose Krebs. Die operative Intervention an der Speiseröhre war und ist eine besondere Herausforderung. Mithilfe von spezialisierten Kompetenzteams innerhalb unserer Abteilung und mit besonderer technologischer Ausstattung ist es uns auch in diesem Bereich gelungen, eine herausragende Qualität zu erreichen.

Die Speiseröhre durchläuft Hals, Brustkorb und tritt durch das Zwerchfell in den Bauchraum ein. Von Ihrer Funktion her ist sie ein recht einfaches Organ, aus chirurgischer Perspektive sind Operationen am Oesophagus jedoch hoch komplex. Gerade weil sie mehrere Bereiche des Körpers betrifft, muss die Chirurgie oder der Chirurg in diese Regionen oft gleichzeitig eindringen. Aus diesem Grund werden Speiseröhren-Operationen heutzutage minimal-invasiv vorgenommen. An der Immanuel Klinik Rüdersdorf werden diese Operationen sogar noch schonender mit dem „da Vinci“-Operationssystem durchgeführt. Für Erkrankungen der Speiseröhre bieten unsere Chirurgen auch Zweitmeinungssprechstunden an.

Krankheitsbilder

  •  Refluxerkrankung
    schliessen

    Refluxerkrankung

    Unter Reflux wird das Aufsteigen von Magensäure in die Speiseröhre verstanden. Da die Schleimhaut der Speiseröhre nicht für Säure ausgelegt ist, kann es bei chronischem Reflux zu einer Entzündung der Speiseröhre kommen (Ösophaghitis). Im schlimmsten Fall verändert sich das Speiseröhrengewebe zu einer Krebsvorstufe. mehr

  •  Zwerchfellbruch / Hiatushernie
    schliessen

    Zwerchfellbruch / Hiatushernie

    Ein Zwerchfellbruch entsteht an einer Schwachstelle im Zwerchfell-Muskelgewebe. Es können dadurch Teile des Magens oder Bauchinhalte in den Brustkorb rutschen. mehr

  •  Barrett-Dysplasie
    schliessen

    Barrett-Dysplasie

    Die Barrett-Dysplasie der Speiseröhre stellt eine Spätform der chronischen Refluxerkrankung dar. Da hierbei das Risiko für späteren Speiseröhrenkrebs erhöht ist, ist die Barrett-Dysplasie zwingend behandlungsbedürftig. mehr

  •  Achalasie
    schliessen

    Achalasie

    Die Achalasie entsteht in der Regel durch eine angeborene Nervenstörung der Speiseröhre. Dadurch ist die Schluckfunktion beeinträchtigt. mehr

  •  Speiseröhrenkrebs / Ösophaguskarzinom
    schliessen

    Speiseröhrenkrebs / Ösophaguskarzinom

    Als Speiseröhrenkrebs werden bösartige Zellveränderungen an der Speiseröhre oder am Übergang in den Magen bezeichnet. mehr

Therapiemöglichkeiten

  •  Argon-Plasma-Coagulation
    schliessen

    Argon-Plasma-Coagulation

    Die Argon-Plasma-Coagulation stellt ein medizintechnisches minimal-invasives Verfahren zur Verödung der Schleimhaut dar. mehr

  •  Speiseröhrenersatz
    schliessen

    Speiseröhrenersatz

    Im Rahmen von Speiseröhrenerkrankungen kann die operative Entfernung der Speiseröhre notwendig werden. Im Falle einer bösartigen Erkrankung bleibt nur die chirurgische Resektion, also Entfernung. mehr

  •  Robotisch-assistierte Verfahren
    schliessen

    Robotisch-assistierte Verfahren

    Die robotisch-assistierte Chirurgie mit dem „da Vinci“-System bietet neben der dreidimensionalen Sicht für den Operateur auch die direkte Umsetzung der handgeführten Bewegung auf das operative Feld. mehr

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Termine

  • 15 Juni 2019
    Eröffnungsveranstaltung Integrative Onkologie - Naturheilkundliche und komplementäre Begleittherapien
    mehr
  • 19 Juni 2019
    6. Rüdersdorfer Chirurgietag: Das viszeralchirurgische-onkologische Zentrum stellt sich vor
    mehr

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK