Viszeralchirurgie

Die Viszeralchirurgie umfasst die operative Behandlung der Organe im Bauchraum. Das Leistungsspektrum umfasst Eingriffe aus unterschiedlichen Bereichen der Chirurgie. Eine Übersicht finden Sie im Folgenden.

Die Abteilung für Chirurgie mit den Schwerpunkten Allgemein- und Viszeralchirurgie, minimal-invasiver Chirurgie inklusive Operationen über natürliche Körperöffnungen (NOTES), der Immanuel Klinik Rüdersdorf ist auf endoskopische Eingriffe spezialisiert. Die Abteilung für Chirurgie ist das erste Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Chirurgie Brandenburgs. Ein erfahrenes und hoch motiviertes medizinisches und pflegerisches Personal steht Ihnen in unserer Klinik zur Verfügung.

Wann immer es möglich ist, arbeiten wir nach den Methoden der minimal-invasiven Chirurgie (MIC), darunter versteht man Operationsverfahren mit minimalen Hautschnitten unter Einsatz von Videotechnik. Moderne Operationsmethoden in der Allgemeinchirurgie, der MIC und der onkologischen Chirurgie des Bauchraumes gehören zu den selbstverständlichen Eingriffen der Abteilung. Unsere Zielstellung ist es, genau die Operationsmethode für den Patienten zu wählen, welche am günstigsten für ihn ist und die postoperative Phase am schonendsten für ihn gestaltet. Mit der sogenannten „Schlüsselloch- Chirurgie“ können beispielsweise Gallensteinleiden und Bauchwandbrüche behandelt werden. 

Leistungsspektrum

Viszeral- und allgemeinchirurgische Operationen in minimal-invasiver und konventioneller Technik, hierbei insbesondere:
  • Operationen bei allen gut- und bösartigen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Operationen über natürliche Körperöffnungen (NOTES)
  • Tumorchirurgie (Onkochirurgie)
  • Chirurgie aller gutartigen Erkrankungen der inneren Organe
  • Operative Entfernung der Gallenblase und Operationen an den Gallenwegen
  • Diagnostik, operative und konservative Therapie von Enddarmerkrankungen (Proktologie)
  • Operationen an der Bauchspeicheldrüse und der Milz
  • operative Behandlung von Bruchleiden wie Leistenbruch, Nabelbruch, und Narbenbruch
  • Operationen an der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse
  • septische Chirurgie
  • Chirurgie des diabetischen Fußsyndroms und bei chronischen Wunden

Versorgungsschwerpunkte

Ein besonderer Versorgungsschwerpunkt wird in der Abteilung der Viszeralchirurgie auf die folgenden Bereiche gelegt.

Minimal-invasive Chirurgie

Es werden bewährte und modernste Verfahren bei der Behandlung des Gallensteinleidens und in der Leistenbruchchirurgie angewandt. Die Eingriffe werden mittels „Schlüsselloch-Chirurgie", also in minimal-invasiver Technik durchgeführt. Eine Erweiterung für die laparoskopische Methode hat sich auch in der Chirurgie bei Brüchen und Entzündungen der unteren Speiseröhre, des Magens und des Blinddarmes sowie bei Dickdarmerkrankungen aufgetan.

Ebenso gehört die minimal-invasive Chirurgie im Bereich des Kniegelenkes und des Schultergelenkes zur Diagnostik und Therapie. Für die Behandlung des Kniegelenkes stehen dabei die Operationen von Meniskus-, Knorpel- und Kreuzbandschäden einschließlich arthroskopisch (Arthroskopien auch Spiegelungen genannt) unterstützter Kreuzbandplastik im Mittelpunkt, sie gehören zum Standardprogramm. Für die Krampfaderchirurgie hat sich ebenfalls die videoskopische Chirurgie als ein neues Verfahren etabliert.

25. Januar 2017

Moderne Chirurgie: Mensch vs. Maschine

Dr. med. Dipl. oec. med. Colin M. Krüger, Chefarzt der Abteilung für Chirurgie an der Immanuel Klinik Rüdersdorf, über die technischen Möglichkeiten und Grenzen der roboter-assistierten Chirurgie.

Tumorchirurgie (Onkochirurgie)

Wir bieten Ihnen eine umfassende begleitende Betreuung und Therapie bei Krebsleiden an. Für die Tumorchirurgie stehen moderne technische Geräte zur Verfügung. So sind künstliche Darmausgänge beim Mastdarmkrebs seit dem Einsatz von Klammernahtapparaten selten geworden. Hierzu gehören die Vorsorge, Operationen und Nachsorge mit Staging (Gerüst) und Chemotherapie stationär, wann immer möglich auch ambulant. So gehören zum Leistungsprofil der Abteilung auch die Anlage und der Wechsel von venös-arteriellen Ports (implantierte Katheter) für gezielte Chemotherapien.

Kinderchirurgie

Im Kindesalter werden vorwiegend Bauchwandbrüche, Blinddarmentzündungen und Knochenbrüche behandelt. Die kindgerechte stationäre Behandlung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Hauses. Die Kinder sind in kindgerecht gestalteten Patientenzimmern mit Gleichaltrigen untergebracht und werden gleichzeitig durch die Fachärzte für Chirurgie und Pädiatrie betreut.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Poliklinik Rüdersdorf

Ansprechpartner

  • Dr. med.
    Colin M. Krüger
    Chefarzt der Abteilung für Chirurgie in der Immanuel Klinik Rüdersdorf

    Sekretariat Arztdienst
    Kornelia Zeidler
    Immanuel Klinik Rüdersdorf
    Seebad 82/83
    15562 Rüdersdorf bei Berlin
    T 033638 83-312
    F 033638 83-311
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 20 März 2019
    5. Rüdersdorfer Chirurgietag: Erkrankungen des Pankreas
    mehr

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK